© 2020 Peter R. Hofmann  Erstellt mit  Wix.com   ::   IMPRESSUM / DATENSCHUTZ / DSGVO  ::

Wege im Inntal    

Wege im Inntal

Ein anthropospeläologischer Exkursionsführerzu den Höhlen des unteren Inntales zwischen Rosenheim und Kufstein

BOD-Verlag, Norderstedt, 2005
ISBN 3-8334-2811-2
Paperback, 172 Seiten, durchgehend farbig, viele Fotos und Pläne
Ladenpreis € 18.-

 

Bezugsmöglichkeiten siehe -> Übersicht

 

Das erste Projekt meiner Reihe der Exkursionsführer befasst sich mit der Gegend, in der ich seit dem Jahre 2000 wohne. Es entstand in den Jahren 2001-2004. Eine Reihe von interessanten Objekten findet sich im Inntal - vielleicht nicht so groß und spektakulär, aber für den Interessierten um so faszinierender. Und immerhin 63 Höhlen und 14 Bergwerke und andere Kunstbauten sind insgesamt zusammengekommen!

Die Kapitel:

  • Höhlenforschung und das Inntal - Eine spannende Geschichte

  • Der Wendelstein und seine Höhle - Auf der bayerischen Ikone

  • Wetterlöcher am Wendelstein: Sagenhaftes am Wegesrand

  • Rund um den Soinsee: Ein Spielplatz für die Großen

  • Wendelstein zum Letzten: Höhlen und kein Ende ..

  • Höllensteinloch: Höhle & Sprache

  • Die Biber: Geologie & Kultur

  • Auf den Petersberg: Dem Teufel auf der Spur

  • Rund um Fischbach - Der Besuch in der Eiszeit

  • Höhlenstein & Wildbarren: Ein Name als Programm

  • Rund um Neubeuern - Von Mühlsteinen und Steinbrüchen

  • Kirchwald: Zur Höhle des Einsiedlers

  • Der bayerische Heuberg: Ein Berg und seine Geheimnisse

  • Arzmoos-Stollen: Die Suche nach den Schätzen im Berg

  • Brünnstein & Tatzelwurm: Von Zwergen und Drachen

  • Schwarzenberg: Die Höhle und der Krieg

  • Auf der Auerburg: Geheimnisse unter den Mauern

  • Weber an der Wand - Ein Höhlenhaus mit Geschichte

  • Das Grafenloch: In steiler Felsenwand

  • Erler Wanderungen: Höhlenforschung (fast) ohne Höhle

  • Tischoferhöhle - Die Höhle der Bären

 

  • Anhang I:   Adressen und Links

  • Anhang II:  Literatur 

  • Anhang III: Höhlenverzeichnis des Inntales

 

Verzeichnis der im Buch beschriebenen Höhlen:

Die folgenden Liste der Höhlen des Inntales ist nach den offiziellen Katasternummern, wie sie vom Verein für Höhlenkunde in München vergeben werden, sortiert. Zum Namen sind ferner angegeben (soweit bekannt) die Eingangshöhe in m über NN, die Länge und die Tiefe.

 

Katastergruppe 1278 Großer Traithen

1278/01 Grafenloch ca. 640 m, 25 m, +5
1278/02 Obere Burgberghöhle / Schlossberghöhle, 530 m, 186 m, -50 m
1278/03 Ponorhöhle, 500 m, 13 m, ---
1278/04 Pertalalmhöhle / Höhle im Ascherjoch, 1200 m, 65 m , +14
1278/05 Höhle im Schwarzenberg, 870 m, 17 m, +1
1278/06 Gräfinloch / Pferdestall, ? m,
1278/07 Höhle hinterm Restaurant Luegsteinsee, ?m, ca. 8 m, ---
1278/08 Zwergenloch am Brünnstein, ?, ca. 6 m, ca +2
1278/09 Klufthöhle am Mayerweg, ? m, ca. 15m
    ---        Weber an der Wand, ? m
K1           Bergwerkstollen am Florianiberg ? m, ca. 15 m

Katastergruppe 1279 Wendelstein

1279/01 Wendelsteinhöhle, 1711 m, 503 m, +21/-82
1279/02 Oberes Wetterloch am Wendelstein, 1770 m, 43 m, -38m
1279/03 Unteres Wetterloch am Wendelstein, 1355 m, 80 m, +13/-16
1279/04 Klufthöhle neben Fahrstuhlschacht, 1780 m, 42 m, +7/-13
1279/05 (Oberes) Wetterloch am Wildalpjoch, 1540 m, ---, -10m
1279/06 Wildalpjoch-Durchgangshöhle, 1670 m, ?, ?
1279/07 Höhle in der Soinwand, 1660 m, ca. 40 m, ?
1279/08 Schacht unterhalb der Reindlerscharte, 1580 m, 10 m, +10m
1279/09 Haidwandhöhle / Eishöhle, 1230 m, 45 m, +11/-5
1279/10 Höhle im Höhlenstein, 1020 m, 75 m, +5m
1279/11 Fakirhöhle, 1430 m, > 6 m
1279/12 Wildbarrenhöhle, 1390 m, 10 m, -4m
1279/13 Soinalmhöhle, 1630 m, 60 m, + 20m
1279/14 Kanonenofen, 1685 m, 15 m, +10m
1279/15 Schwammerllöcher, 1450 m, 221 m, +8/-74m
1279/16 Friedhof der Kuscheltiere, 1555 m, 20 m, -3
1279/17 Fliegenbrause, 1470 m, 13 m, +/- 0>
1279/18 Bocksteinhöhle, 1440 m, 3 m, +/- 0
1279/19 Riesenkopfalmschacht, 1190 m, 13 m, -13m
1279/20 Schweinsbergkluft, 1480 m, ca. 30 m, ca. –20m
1279/ ?  Calcitkluft am Schweinsberg, 1470 m, ca. 10 m, ca. –35m
1279/ ?  Untere Schweinsbergkluft, ? m, ? m
1279/21 Quellhöhle bei der Mitteralm, 1155 m, ca. 15 m, -5m
1279/22 Höllensteinloch, ca. 640 m, ca. 8 m, +3m
1279/23 Schacht oberhalb der Soinalmhöhle, 1645 m,12 m, -11m
1279/24 Durchgangshöhle am Bockstein, 1450 m, ca. 12 m, -5m
1279/25 Teufelsloch am Petersberg,
1279/26 Obere Höhle in der Wolfsschlucht, 520 m, 9 m, +3m
1279/27 Untere Höhle in der Wolfsschlucht, 510 m, 8 m, +-0
---            Biber-Durchgangshöhle, 6 m, ca. +3m
K1           Wohnhöhlen in der Biber,
K2           Biber-Stollen
K3           Biber-Höhlenbar, bei Festen genutzt, als Luftschutzkeller angelegt
K4           Stollen im Garten, ca. 15 m +/- 0 am Fuß der Biber
K5           Keller in der Biber, 5 m,+/- 0 am Nordende der Biber, bei Bauernhof
K6           Gang am Steinbruch, 490 m,
K7           Stollen bei der Arzmoosalm
K8           Stollen beim Wasserfall (Nähe Arzmoosalm)
K9           Stollen bei der Kesselalpe, 1220 m,

Katastergruppe 1341 Spitzstein

1341/23 Kitzsteinhöhle / Goldloch im Kitzstein, 1326 m, 30 m, 8m (+6,-2)
1341/29 Kindlwand-Durchgangshöhle / Aug´Gottes, 1220 m, 6 m, ? m
1341/35 Quarantan / Karantan, Karatan, ca. 600 m, 8 m, +4 m
1341/36 Durchkriechhöhle bei der Quarantan, ca. 610 m, 6 m, +3 m
1341/37 Höhle in der Wolfsschlucht Neubeuern, ? m, ca. 10 m,
K1           Mühlsteinbruch Hinterhör, Halbhöhle durch Mühlsteinabbau
K2           Stollen im Mühltal

Eis in der Wendelsteinhöhle

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now